Veranstaltung Erfurt 05_10_2016_1Mirjam Kruppa, die Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge, hatte für den 5. Oktober um 18 Uhr zur Informationsveranstaltung „Familiennachzug Syrien“ in das Radisson Blu Hotel in Erfurt eingeladen.

Rund 120 Gäste kamen, um sich über die Möglichkeiten zum Familiennachzug und die Hilfestellung durch die Thüringer Flüchtlingspaten Syrien e.V. zu informieren. Nicht nur wir konnten unseren jungen Verein vorstellen und um neue Patinnen und Paten werben, auch Remo Klinger von unserem „Vorbildverein“, den Berliner Flüchtlingspaten Syrien, berichtete über die Erfahrungen des Vereins, der in den vergangenen knapp zwei Jahren bereits mehr als 80 Syrerinnen und Syrer auf sicherem Weg nach Deutschland holen und mit ihren Familien zusammenbringen konnte. Dass sowohl der Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Dieter Lauinger als auch Staatssekretärin Silke Albin ein Grußwort sprachen und ihre volle Unterstützung zusicherten, zeigt, wie groß das Interesse auch von politischer Seite an diesem Thema ist. Einen herzlichen Dank an Mirjam Kruppa und Medina Yilmaz für die Organisation der gelungenen Veranstaltung und für ihr unermüdliches Engagement!

Veranstaltung Erfurt 05_10_2016_2Ganz besonders haben uns über die Berichte zweier in Erfurt lebender syrischer Familien bewegt, die verzweifelt darauf warten, dass ihre volljährigen Töchter per Verpflichtungserklärung endlich aus Aleppo und Qamishli befreit und nach Thüringen gebracht werden können (der reguläre Familiennachzug ist nur für minderjährige Kinder möglich). Nun hoffen wir auf viele neue Patinnen und Paten, damit die Hoffnung der beiden Familien sich bald erfüllt. Schon kleine monatliche Spenden können einen wichtigen Beitrag dazu leisten!